[Zurück]


Diplom- und Master-Arbeiten (eigene und betreute):

M. Götzinger:
"Absatzschätzung anhand Generalisierter Linearer Modelle";
Betreuer/in(nen): W. Scherrer; Institut für Wirtschaftsmathematik, 2013; Abschlussprüfung: 10/2013.



Kurzfassung deutsch:
Für jedes Handelsunternehmen stellt sich die Frage nach einer optimalen Warenzuteilung um Kosten durch Warenüberschuss oder Lagerengpässe zu minimieren. Die vorliegende Diplomarbeit soll zu diesem Zweck Methoden zur Schätzung der Nachfrage anhand historischer Verkaufs- und Lagerdaten liefern.
Bei der Modellierung der Nachfrage kommen Generalisierte Lineare Modelle zur Anwendung, welche eine universell einsetzbare Erweiterung der klassischen linearen Modelle darstellen. Das Konzept dieser Modelle wird in einem theoretischem Teil behandelt und später anhand realer Daten angewandt.
Für den praktischen Teil dieser Arbeit werden Originaldatensätze eines ̈Österreichischen Sporthandelskonzerns verwendet. Die benutzten Daten beschränken sich auf Trainings-anzüge, der betrachtete Zeitraum beträgt 18 Monate. Die Methoden zur Modellierung des Absatzes können trotz der Beschränkung auf Trainingsanzüge auch für andere Warengruppen adaptiert werden.

Schlagworte:
generalisierte lineare Modelle, Bedarfsprognose

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.