[Zurück]


Diplom- und Master-Arbeiten (eigene und betreute):

B. Puell:
"Kostenabschätzung für elektrische Regelenergie";
Betreuer/in(nen): W. Scherrer; Institut für Wirtschaftsmathematik, 2013; Abschlussprüfung: 01/2014.



Kurzfassung deutsch:
In dieser Diplomarbeit wird die Abschätzung des Leistungspreises am deutschen Markt für Sekundärreserveleistung für unterschiedliche Kraftwerkstypen behandelt. Unter Verwendung historischer Daten erfolgt mittels mathematischer Modelle zunächst eine Schätzung der Opportunitätskosten für die Vorhaltung und anschließend die Bestimmung des erwarteten Deckungsbeitrag bei tatsächlichem Abruf der Reserveleistung. Die daraus resultierenden Werte ermöglichen eine Abschätzung der Untergrenze des Leistungspreises, der bei Teilnahme an der Auktion für die Sekundärreserveleistung mindestens geboten werden sollte.

Schlagworte:
elektrische Regelenergie / Opportunitätskosten / dynamische Optimierung

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.