[Zurück]


Diplom- und Master-Arbeiten (eigene und betreute):

M. Haid:
"Abschätzung des Bedarfs nach Kleidungsgrößen mit Hilfe eines adaptierten "Top-Dog" Index";
Betreuer/in(nen): W. Scherrer; Institut für Stochastik und Wirtschaftsmathematik, 2015; Abschlussprüfung: 03/2015.



Kurzfassung deutsch:
Diese Arbeit behandelt das Problem der Bedarfsschätzung im (Sport-) Einzelhandel bei wechselndem Angebot. Insbesondere geht es darum den "Größenlauf", d.h. die Verteilung des Bedarfs auf die verschiedenen Kleidungsgrößen, zu schätzen. Von einer österreichischen Sportartikelhandelskette wurden monatliche Absatzzahlen und Lagermengen für die Produktgruppe "Trainingsanzüge" für etwa 18 Monate zur Verfügung gestellt. In der Arbeit von Kurz, Rambau und Schlüchtermann (2008) wird eine einfache, robuste Kennzahl, der sogenannte top-dog Index, vorgeschlagen, um zuverlässig ein Über- bzw. Unterangebot zu erkennen. Da für diese Arbeit nur aggregierte Monatsdaten zur Verfügung standen, wurden zwei Vorschläge für einen adaptierten top-dog Index entwickelt und analysiert.

Kurzfassung englisch:
In this thesis the estimation of consumer demand for sporting apparel is studied. The main focus lies on estimation of the demand for different clothing sizes for products that are usually not restocked.
In a paper by Kurz, Rambau and Schlüchtermann (2008) a simple and robust measure for the deviation of demand from the supply was presented.
This measure is adapted for the given data, monthly stock and sales figures for tracksuits, supplied by an Austrian retailing chain for a period of 18 months. Different adaptations of the measure are compared with the results of a generalized regression analysis.

Schlagworte:
Warenzuteilung, Absatzschätzung, top-dog Index

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.