[Zurück]


Diplom- und Master-Arbeiten (eigene und betreute):

P. Piekarz:
"Paarhandel und Kointegration";
Betreuer/in(nen): W. Scherrer; Institut für Stochastik und Wirtschaftsmathematik, 2016; Abschlussprüfung: 11/2016.



Kurzfassung deutsch:
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit Pairs-Trading Handelsstrategien, die auf dem Konzept der Kointegration basieren. Zunächst werden die theoretischen Grundlagen zum Pairs-Trading und zur Kointegrationstheorie präsentiert. Anschließend werden mittels des Engle-Granger Zwei-Schritt Verfahrens und des Johansen Tests 61 Aktienkurse der deutschen Aktienindizes DAX und MDAX auf paarweise Kointegrationsbeziehungen untersucht. Es werden vier Pairs-Trading Handelsstrategien anhand der historischen 15-Minuten Daten von 2012 bis 2015 getestet. Unabhängig von den Auswahlkriterien für die Zusammenstellung des Portfolios und den verwendeten Handelsparametern liegen die Mediane der Gewinne bzw. Verluste immer annähernd bei Null, weil unter den DAX/MDAX Titeln keine hinreichend stabilen Kointegrations-Beziehungen bestehen.

Kurzfassung englisch:
This thesis starts with a theoretical framework of pairs trading and the concept of cointegration. After this introduction we use two tests for cointegration, namely the Engle-Granger two-step procedure and the Johansen procedure to search for pairwise cointegration relationships between 61 stocks from the german stock indices DAX and MDAX. Four pairs trading strategies are backtested using 15-minutes data from 2012 to 2015. All strategies yield median profits/losses close to zero, independent of the used pairs selection criteria and the trading parameters.

Schlagworte:
pairs-trading, statistical arbitrage, cointegration


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_252009.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.